Aktuelles

Sommer, Sonne, Strand und Mee(h)r...

Am 17. Juli hoben wir vom Flughafen Kloten ab, wobei einige der Jugendlichen ihre ersten Flugerfahrungen sammelten. Bereits hier unterstützten sich die Jugendlichen genseitig, sodass die angespannte Stimmung bald verflogen war.

Auch dieses Jahr zog es die Jugendlichen der phoenix Wohngemeinschaften Weinfelden und Müllheim auf die kanarische Insel Fuerteventura.

 

Am 17. Juli hoben wir vom Flughafen Kloten ab, wobei einige der Jugendlichen ihre ersten Flugerfahrungen sammelten. Bereits hier unterstützten sich die Jugendlichen genseitig, sodass die angespannte Stimmung bald verflogen war. Ich freute mich darüber, wie offen sich alle begegneten, beobachtete das Treiben und liess mich von der versprühten Vorfreude anstecken. Erleichtert über den reibungslosen Ablauf und auch stolz auf die Truppe, die bravurös die Anreise gemeistert hatte, überkam nun auch mich das Urlaubsfeeling. Im Beach Hotel angekommen schwärmten die Jugendlichen bald aus um die neue Umgebung zu erkunden. Sichtlich erschöpft kehrte früh Ruhe in den Zimmern ein.

Die nächsten Tage standen ganz im Zeichen des Relaxens und des Geniessens des all inclusive Angebotes. Die Jugendlichen konnten ihre Tage mit vielen Freiheiten, selbständig gestalten und zogen oft als Gruppe umher. Die verabredeten Fixpunkte wurden, vor allem zu Beginn, ebenfalls genutzt. Einmal mehr wurde mir aufgezeigt wie wichtig die blosse Anwesenheit und Verlässlichkeit der Erwachsenen ist, damit experimentiert und neue Erlebnisse gesammelt werden kann. Spannende Gespräche gehörten genauso dazu, wie das Feilschen am örtlichen Afrikamarkt, sportliche Aktivitäten sowie das Baden und Sonnen an Pool und Strand. Dies verbunden mit überraschenden und lustigen Ergebnissen, gekoppelt mit der schmerzlichen Erfahrung was Sonne ungenügend geschützt anrichten kann.

Gespannt und mit grossem Enthusiasmus blickte ich dem traditionellen Shoppingtag, welchen ich, als Projekt im Rahmen meiner Ausbildung, dieses Jahr organisierte, entgegen. Aufgrund der bisherigen Erfahrung in Bezug auf ihre Verlässlichkeit, während diesen Ferien, liess ich sie mit vollstem Vertrauen losziehen und war gespannt auf die kleineren und grösseren Errungenschaften welche mir tatsächlich im Anschluss präsentiert wurden.

An den Abenden schlugen wir uns die Bäuche am internationalen Buffet voll, und genossen das Abendprogramm, mit leckeren Getränken, auf der gemütlichen Hotelterrasse. Mit Freude stellte ich fest, dass der Kreis der Jugendlichen durch ihre neuen Ferienbekanntschaften beinahe täglich grösser wurde.

Mit einem Koffer voller gesammelten Erlebnissen und neuen Eindrücken traten wir unsere Rückreise an. Voll Freude blickte ich in acht zufriedene, wenn auch müde Gesichter. Was für ein gelungener Urlaub!
Ich bin sehr dankbar, die Möglichkeit erhalten zu haben, Teil dieser tollen Truppe gewesen zu sein und hoffe, dass wir alle noch lange von der gemeinsamen Zeit zehren können.

Sabrina Roos, Sozialpädagogin in Ausbildung

 

 

 

Sekretariat phoenix Wohnen GmbH  •  Dufourstrasse 67  •  8570 Weinfelden  •  Telefon 079 532 69 98
design by www.sculpt.ch