Angebot

Die phoenix Wohngemeinschaften bieten Jugendlichen in kritischen Phasen einen pädagogisch strukturierten Lebensraum, der zielsichere Entwicklungsschritte ins Erwachsenenleben ermöglicht.

Die pädagogisch-therapeutische Unterstützung erfolgt in enger Zusammenarbeit zwischen Pädagogen und Therapeuten unter Anwendung wissenschaftlich fundierter und bewährter Konzepte. Die Wohngemeinschaften sind grundsätzlich auf längere Aufenthalte von mehr als sechs Monaten angelegt, es stehen aber auch Plätze für Kriseninterventionen von einigen Monaten zur Verfügung.

Zu jedem Aufenthalt gehört eine pädagogisch-psychologische Abklärung, wobei auf bereits erfolgte Untersuchungen zurückgegriffen werden kann. So wird der Förder- und Behandlungsbedarf erhoben, aus dem die notwendigen Unterstütz-ungsmassnahmen abgeleitet werden. Alle pädagogischen und therapeutischen Massnahmen sind Bestandteil der Aufenthaltsvereinbarung und werden im Auftrag und in enger Absprache mit den Zuweisern sowie den Erziehungsverantwortlichen geplant und durchgeführt.

Generell pflegen wir mit allen Beteiligten in allen Phasen des Aufenthaltes eine transparente und aktive Zusammenarbeit. Der ständige Austausch ermöglicht realistische Zielsetzungen zu Gunsten der Bewohnerinnen und Bewohner. Unsere Aufgabe sehen wir darin, rasch und auf hohem fachlichen Niveau festzustellen, welche individuellen pädagogisch-therapeutischen Massnahmen angezeigt sind und diese in enger Absprache mit allen Beteiligten zielorientiert umzusetzen.

Sekretariat phoenix Wohngemeinschaften  •  Zürcherstrasse 149  •  8500 Frauenfeld  •  Telefon 052 723 30 00
design by www.sculpt.ch